Doppelten Content vermeiden

Doppelter Content – also gleiche Inhalte auf mehreren Webseiten sollten unbedingt vermieden werden. Denn Google straft „duplicate content“ ab bewertet entsprechende Seiten schlechter. Näheres dazu finden Sie in den Google Guidelines. Dabei tritt das Problem   „duplicate content“  oft bei einer fehlerhaften Serverkonfiguration auf insbesondere bei „billigen“ Hostingpacketen von Strato und 1&1. Hier helfen dann nur eigene Programmierungen via .htacces soweit das Hostingpacket dies zulässt.

Wie Sie „duplicate content“ bei Subdomains vermeiden

Grundsätzlich empfiehlt es sich eine 301 Weiterleitung anzulegen. Eine einzige Webseite ist üblicherweise über mehrere URLs aufrufbar:

Mit und ohne www
https://ihredomain.de
https://www.ihredomain.de

Mit und ohne Sicherheitsprotokoll
https://www.ihredomain.de
https://www.ihredomain.de

Mit und ohne index.(php oder HTML)
https://www.ihredomain.de
https://www.ihredomain.de/index.php

… Google findet also mehrmals denselben Inhalt und wertet dies als „duplicate content“. Mit einer ständigen Weiterleitung lösen Sie dieses Problem. Empfehlenswert ist eine sog. ständige 301 Weiterleitung, welche Sie in ihre .htaccess-Datei schreiben.

Weiterleitung auf www
RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.meinewebsite\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ihredomain.de/$1 [L,R=301]

Weiterleitung auf URL
RewriteEngine on
RewriteCond %{QUERY_STRING} ^$
RewriteCond %{THE_REQUEST} /index\.php
RewriteRule ^index\.php http:///www.bestattungshausmichaelfritzen.de/ [R=301,L]

HTTPS erzwingen
RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]

Falls eine Weiterleitung technisch nicht möglich ist:

Es gibt Fälle, wo einen technische Weiterleitung technisch nicht möglich ist. In diesem Fall müssen Sie Canonical-Links einsetzen. Der Canonical-Link teilt  Google  mit, welcher Inhalt verwendet / indexiert werden soll. Da dies nicht zwingend funktioniert kann der Canonical-Link nur behelfsweise eingesetzt werden. Eine 301 Weiterleitung ist hier immer die besser Lösung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.