AdWords-Express bequem, aber teuer!

Vor einiger Zeit hat Google seine AdWords Oberfläche auf AdWords-Express umgestellt. Auf den ersten Blick erscheint alles Übersichtlicher und leichter zu bedienen. Auf den zweiten Blick wird erkennbar, welchen Preis Sie dafür bezahlen. Denn  detaillierte Einstellungen sind nicht möglich, die Keywords werden von Google anhand des Anzeigetextes bestimmt. Ihre  Werbekampagne kann folglich nicht optimiert werden und das kann richtig teuer werden!

Wem nutzt AdWords-Express?

Sicherlich allen Werbetreibenden, die einfach schnell mal eine Google Words-Express Anzeige schalten wollen und dabei nicht so sehr auf die Kosten achten müssen.

Wer sollte auf AdWords-Standard setzen?

Unternehmen, die AdWords fest im Werbebudget eingeplant haben und unbrauchbare Klicks vermeiden wollen. Als unbrauchbare Klicks bezeichne ich diejenigen, welche auf Ihre AdWords-Anzeige klicken, aber kein Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleitung haben. Diese unbrauchbare Klicks können hohe Klickkosten verursachen und Ihr Budget schnell aufbrauchen. In AdWords-Standard gibt es Möglichkeiten unbrauchbare Klicks heraus zu filtern.