Einträge von Frank Post, Fachmann für Webdesign und Online-Marketing

Den Browser-Cache leeren

Werden Änderungen auf der Website einfach nicht angezeigt? Dann sollten Sie zuallererst Ihren Browser-Cache leeren. Denn der Browser-Cache speichert eine ältere Version der Website und verhindert so die Anzeige der Änderungen. Suchen Sie nachfolgend nach dem Browser, den Sie verwenden und leeren Sie den Cache: Google Chrome Drücken Sie die Tasten Ihrer Tastatur „Strg + […]

Wichtige Änderungen zur Nutzung von Google Maps

Die Nutzung der Kartendienste von Google ist für kommerzielle Websites mit einem gültigen API-Key möglich. Seit Juni 2018 hat Google die Anforderungen verschärft. Neben der Registrierung eines Google Kontos und der Generierung eines API-Keys muss nun auch eine Zahlungsinformationen (Kreditkarte) hinterlegt werden. Denn die Nutzung von Google Maps  ist generell kostenpflichtig. Allerdings wird nur eine […]

Google Analytics rechtssicher einsetzen

Wenn Sie Google Analytics (GA) auf Ihrer Website einsetzten,  wird das Verhalten Ihrer Besuchern ausgemessen (Tracking). Mit dem Tracking erhebt GA zahlreiche Daten, die sich Nutzern zuordnen lassen Diese Erhebung personenbezogener Daten steht eigentlich im Widerspruch zum Datenschutz. Datenschützer haben dies jahrelang kritisiert und sich letztendlich mit Google auf eine rechtskonforme Nutzung von GA geeinigt. […]

Was muss im Impressum stehen?

Als Webseitenbetreiber sind Sie laut Telemediengesetzes (TMG) verpflichtet ein Impressum anzugeben. Was genau in diesem Impressum stehen muß: Vollständiger Name und Anschrift des Seitenbetreibers. Sowie bei juristischen Personen der vollständige Name der Gesellschaft mit Formzusatz (GmbH, GbR) Der ausgeschrieben Vor- und Zuname der vertretungsberechtigten Person(en) Daten zur unmittelbaren Kontaktaufnahme, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Fax Handelsregisternummer und Registergericht, […]

Kurz und knackig: Die DSGVO Checkliste

Seit dem 25. Mai 2018 gilt Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch für deutsche Webseitenbetreiber.  Webseiten müssen seitdem den Anforderungen der DSGVO entsprechen. Für mich selbst und viele meiner Kunden war dies in 2018 ein großes Thema und es wurden Anstrengungen unternommen um nicht gleich wegen Verletzung von Datenschutzrechten abgemahnt zu werden. Allerdings hat sich das Thema mit einer Überarbeitung […]

Der neue WordPress Editor Gutenberg – die wichtigsten Änderungen

Der Editor ist das zentrale Instrument mit dem WordPress-Redakteure arbeiten. Hier werden insbesondere  Text- und Bildänderungen vorgenommen an der Website vorgenommen. Erstmals in der 15 jährigen WordPress-Geschichte gibt es nun einen neue Editor (Gutenberg). Im Vergleich zum  klassischen Editor (Tiny-MCE)   können nun auch Layoutänderungen vorgenommen werden. Dafür wird die Webseite / der Beitrag  in sog. […]

Doppelten Content vermeiden

Doppelter Content – also gleiche Inhalte auf mehreren Webseiten sollten unbedingt vermieden werden. Denn Google straft „duplicate content“ ab bewertet entsprechende Seiten schlechter. Näheres dazu finden Sie in den Google Guidelines. Dabei tritt das Problem   „duplicate content“  oft bei einer fehlerhaften Serverkonfiguration auf insbesondere bei „billigen“ Hostingpacketen von Strato und 1&1. Hier helfen dann nur […]

Premiumservice für alle

WordPress-Sicherheit, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Websitepflege können ab Juni 2018  von allen gebucht werden. Bisher habe ich diese Serviceleistungen nur Kunden angeboten, die auch Ihre Website von POSTkomm haben umsetzen lassen. Da es ein komplexer und erklärungswürdiger Service ist, wird oft gefragt: arum heist es eigentlich Premiumservice? Da es  um anspruchsvolle Leistungen von hoher Qualität geht.  Jedes Unternehmen […]

WordPress der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) anpassen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Europäische Union (EU) führt damit einheitliche und verbindliche Datenschutzregelungen für EU Länder ein. Webseitenbetreiber müssen insbesondere die Regelung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten. Denn fast alle Webseiten erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, wie: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Kontodaten, Standortinformationen, IP-Adressen. Aber auch eingesetzte […]